Zur Person

Ich bin Reinhold Marsollek, geboren am 04. Januar 1954 in Oppeln/Oberschlesien, aufgewachsen „am Waldesrand“ in zwei kleinen Dörfern (Salzbrunn/Ładza und Kupp/Kup).
Seit September 1960 ( zu früh) eine polnische Schule besucht.
Zu Weihnachten 1960 erste Schlittschuhe unter dem Christbaum gefunden.
Erstes, bewusst erinnertes Lieblingsbuch: „Dzieci z Bullerbyn“ von Astrid Lindgren – gelesen 1963 (Für mich lag Bullerbü auch damals schon zwar in Schweden. Dieses Schweden musste sich aber ganz klar irgendwo in Schlesien befinden, weil es meiner Kindheitsidylle so glich. Meine Frau und ich besitzen „Die Kinder aus Bullerbü“ in vielen Sprachen. 1984 haben wir mittels der dänischen Ausgabe „Bogen om Børnene i Bulderby“ endlich fließend Dänisch zu sprechen gelernt. Astrid Lindgren schenkte uns 1985 die schwedische Buchausgabe „Alla vi barn i bullerbyn“ und mit ihr die Sprache…).

1970 Übersiedlung nach Westdeutschland, nach zunächst 17 erfolglosen Ausreiseanträgen der Eltern seit 1959.
1977, mit 23 Jahren Elektroingenieur. Auch Dolmetscher und Übersetzer für Polnisch. Schon damals (und bis heute) Dauerläufer. Nach internationalen Erfolgen im Skateboarding und Entdeckung der Freude am Unterrichten von Kindern folgte ein Klassenlehrer-, Russisch- und Mathematikstudium am Institut für Waldorfpädagogik in Witten-Annen. Dort lernte ich Norwegisch von Inger-Johanne, einer Studentin aus Oslo, die uns „Alle vi barna i Bakkebygrenda“ mitbrachte. Auf Finnisch kommt der Buchtitel wegen der 15(!) Fälle übrigens mit zwei Wörtern aus: „Melukylän lapset“. Dieser Sprache näherten wir uns 1980, weil unsere Freunde, mit denen wir des Öfteren telefonieren (ich freue mich sehr auf den baldigen Besuch in Palsina/Mäntta) damals kein Englisch sprachen).
1985 Auslandspraktikum in Dänemark. Beinahe an der Rudolf Steiner Skole in Århus hängen geblieben.
Seit 1986 ungeplant aber beständig an der Rudolf Steiner Schule Bochum. Lehrer für Russisch und Sport. Zwei Klassenlehrerdurchgänge. Dabei große Vorliebe für das Malen von Tafelbildern entdeckt. Etwa 500 Bilder in 27 Jahren. Viele Motive auch aus dem „Bullerbü der Kindheit“ entlehnt.

20130610-012330.jpg

20130610-025707.jpg

20130610-025807.jpg

20130610-025829.jpg

20130610-025857.jpg

20130610-025918.jpg

20130610-025951.jpg

20130610-030014.jpg

Und Nordeuropa?…:
Seit 1979 haben meine Frau und ich insgesamt etwa 5 Jahre in den vier Ländern „nördlich von Flensburg“ und über ein halbes Jahr nördlich des Polarkreises verbracht, auch im Winter, auch wegen des Eisbadens…

Sportliches:
In den letzten 10 Jahren erfolgreich im Inline- und Eisspeedskating

20130610-034810.jpg

20130610-034857.jpg

20130610-034922.jpg

Radeln?
Das Fahrrad ist im Prinzip in allen vier Jahreszeiten irgendwie immer dabei…

20130610-035009.jpg

20130610-035036.jpg

20130614-011630.jpg