ISLANDRUNDE XXL PER RAD: 19 Tage, 2100 km

Achtung(!), nachfolgend findet sich nur die aktualisierte Form einer von drei Blog-Eintragungen, wie sie während meiner 2609 km langen Island-Rundfahrt per Rad vom 25. Juni 2016 – 23. Juli 2016 gemacht wurden.

Praktische Schwierigkeiten bei der Übermittlung von Daten via Internet bei der Landesstruktur Islands und der Art zu Reisen, wie ich es tat (und von „funkstillen“ Orten aus, die ich z.T. nur per Rad erreichen konnte) brachten es mit sich, dass die während der Tour fotografisch gesammelten Daten und vorgefassten Tagebuchnotizen erst kurz nach Abschluss der Tour (wie versprochen) in einzelnen Etappen und viel ausführlicher als zunächst beabsichtigt einen Nachklang finden.

Eine beständig aktualisierte Islandkarte von WIKIPEDIA verdeutlicht den Verlauf einzelner Abschnitte und zeigt dort – also nach den drei Blog-Eintragungen – die Orte/Stellen an, an denen ich mehr als vier Stunden lang verweilte oder in den taghellen Nächten übernachtete.

Viel Freude an WALDORF ON THE ROAD II

Ihr/Euer

Reinhold Marsollek 

Liebe Blogfreunde, ich habe nun nach genau 19 Tagen und über 2100 km Island mit vielen zusätzlichen Strecken jenseits des 1332 km langen Ringweges, den ich für länger gehalten hatte, umrundet. Der letzte große Umweg führt mich über mehrere hundert Kilometer und einer fast dreistündigen Fähre auf die Nordwestfjorde, wo einer der größten Vogelfelsen der Welt, 14 km lang, bis 400 m hoch, Millionen Seevögel und „zahme“ Papageitaucher bietet. Noch ist die Brutzeit in vollem Gange.
Das will ich mir mehrere Tage lang anschauen, anstatt im Gewimmel von Reykjavik unterzugehen.

Isländisch ist eine weitere wunderbare Sprache und ich hatte in meiner Zeit hier reichlich Gelegenheit, sie zu üben.

Die Reiseberichte und Bilder/ Kurzvideos stelle ich wie versprochen nach der Reise ins Blog, weil eine gescheite Datenübermittlung während der Reise nahezu unmöglich ist.
Viele Grüße aus Island
Ihr/Euer
Reinhold Marsollek