170 km von Kumla über über Gränna und Kumlaby/Visingsö zum ehemaligen Campingplatz in Erstad Skutegård

Die Art des Vorankommens zwischen Kumla bei Örebro und Gränna, von wo aus die Fähren nach Visingsö starten, ist bereits in der Vorbemerkung STORA SKEDVI/HEDEMORA beschrieben worden. Bilder erübrigen sich auch, da ich viele schon unter „Alle schwedischen Häuser sind rot“ platzierte.
Der Tag war windig (starker Gegenwind), in Gränna begann es zu regnen.
Die Wiederbegegnungen mit unseren Freunden waren herzlich, weiteres möchte ich unter „privat“ verwahren.
Das Feigenbäumchen überlebte die Strapazen der Reise 2011 und wächst prächtig heran. Es trug 2012 eine Frucht. 2013 waren ursprünglich 4 Feigen dran, zwei scheinen reif werden zu wollen.
Im Frühling 2014 wird es „fest ausgepflanzt“.
Die Fotos 1-3 und das Letzte wurden 2011 aufgenommen.

20130819-092031.jpg

20130819-092045.jpg

20130819-092111.jpg

20130819-092234.jpg

20130819-092247.jpg

20130819-092318.jpg

20130819-120402.jpg