Die Kökarinseln – Perlen im Ålandarchipel

Achtung, der Bericht zur Königsetappe und den „Bären“ ist fertig. Siehe dort.

Die Ålands sind besonders, die Kökar erst recht…

Für Statistiker:
Totalareal: 804 Quadratkilometer (Land: 57 Quadratkilometer)
Einwohnerzahl: 249
Das Windkraftwerk MIKA deckt die Hälfte des Strombedarfs der Inseln

Die Kökar Inseln sind die südlichste Gemeinde der Ålands und fast ein eigenes Archipel für sich.
Wer sich schon mal auf den Ålands bewegte weiß, dass die Fähren überall umsonst sind. Auch die zweieinhalb Stunden lange Fahrt auf die mich auf einer Karte immer an einen Schmetterling erinnernden Hauptinseln.
Auf den Kökar habe ich vor 11 Jahren eigentlich erst richtig viel Freude am Inlinespeedskating bekommen. Eine Entwicklung zum Rennsport und zum Eisschnelllaufen konnte so beginnen.

Halt!
Die Kökar ( gesprochen Tschjökar), sogar die Ålandinseln insgesamt, waren für mich 2013 eigentlich schon gestrichen.
Aus Mänttä abgefahren, wollte ich es dem Zufall überlassen, ob ich von Naantali aus oder von Turku eine Direktfähre nach Schweden nehme (Kapellskär oder Stockholm) oder aber eine Fähre in Mariehamn hält und mir doch eine Stippvisite der Ålands (Finnisch: Ahvenanmaa (Barschland)) ermöglicht.
Da man mit dem Rad nicht weiß, ob man früh genug ankommt, ist es mit dem Buchen nicht einfach. Und wenn man eine Panne hat?…

In Turku angekommen, freute ich mich riesig, dass abends eine Fähre in Långnäs zwischenhält, in unmittelbarer Nähe zur Fähre auf die Kökarinseln.
Ich schlug mein Zelt ganz in der Nähe der Fähre auf und nahm die Morgenfähre um 9.30 Uhr.
Eigentlich wollte ich nur 6 Stunden bleiben, da mich die Sonntagsfähre aber sonst erst abends abgesetzt hätte, wäre ich in Richtung Eckerö sowieso nicht mehr weit gekommen.
Also machte ich einen ganzen Tag Ferien auf dem wunderschön gelegenen Campingplatz unweit vom Hafen (der Einzige der Inseln).

Alles war wie früher.
Fast.
Das Wetter: aus dem Bilderbuch.
Das Café: Herrlicher Möhrenkuchen.
Absolute Ruhe auf dem Platz. Auch Deutsche sind da.
Ein neues Sanitärgebäude, zusätzlich mit großer Küche/Aufenthaltsraum ausgestattet, kam seit meinem letzten Besuch (2002) dazu.
Super!
Das Wasser: 20 grad, geschätzt, kaum „spaghettiwasseesalzig“ (Hier auf den Ålands gibt es noch viele Süßwasserfische).
(Nein, ich habe nicht geangelt, aber mein letztes geräuchertes Hechtstück aufgegessen.
Fast alle Fische des Aitojärvi blieben auf dem Festland…)

2013 beträgt die Zeltplatzgebühr für Radler mit Zelt nur 10 €.

Von Cécilia, der netten Cafébedienung und von Anna Maria, einer Helsingforserin (Helsinki ) die seit 12 Jahren den Inseln verfallen ist, erfahre ich Neuestes:
– Agnetha, die Ehemalige Eigentümerin, übergab den Campingplatz vor einigen Jahren an ihre Cousine, die hier auch anwesend ist.
– Stig, der Lustige Kerl, der mit seinen Fahrten nach Kälskär immer für Begeisterung sorgte und immer ein paar Horrorgeschichten zu den auf Kökar recht häufig zu sehenden Kreutzottern auf Lager hatte, ist vor 3 Jahren erkrankt und verstorben.
– Gesine, die Waldorfschülerin, die in der 8. Klasse den Krabat spielte, hier einen Sommerjob erwischte, studierte Schwedisch, heiratete einen Schweden, hat Kinder und heißt Johansson.
– Janne aus Estland hat wohl in Turku zu Ende studiert und ist nach Finnland einwandert.

Aber sonst ist alles beim Alten:
Das alte Boot „Seebär“ aufgebockt auf der Klippe, die Klippen Warm, das Wasser herrlich, der Himmel postkartenreif.

Eines aber muss man für ganz Skandinavien noch wissen:
Die Flagge MUSS über Nacht eingezogen werden. Ein Wimpel, der darf den ganzen Sommer lang an der Fahnenstange Baumeln…
Ist ja wie im Urlaub…

Die Bilder sprechen auch für sich selbst (Die ersten 5 Bilder gehören noch zur Überfahrt von Turku/Åbo nach Långnäs).

20130812-160603.jpg

20130812-160616.jpg

20130812-160652.jpg

20130812-160730.jpg

20130812-160752.jpg

20130812-160846.jpg

20130812-160938.jpg

20130812-161011.jpg

20130812-161031.jpg

20130812-161106.jpg

20130812-161135.jpg

20130812-161210.jpg

20130812-161236.jpg

20130812-161304.jpg

20130812-161359.jpg

20130812-161416.jpg

20130812-162532.jpg

20130812-162608.jpg

20130812-162641.jpg

20130812-162653.jpg

20130812-162705.jpg

20130812-162716.jpg

20130812-162737.jpg

20130812-162751.jpg

20130812-162821.jpg

20130812-162833.jpg

20130812-162854.jpg

20130812-162910.jpg

20130812-162925.jpg

20130812-162939.jpg

20130812-162957.jpg

20130812-163033.jpg

20130812-163102.jpg

20130812-163116.jpg